Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Gewährleistung, wenn nachfolgend nichts Abweichendes bestimmt ist.

1. Erkennbare Mängel hat der Käufer spätestens innerhalb von drei Werktagen nach Empfang der Ware uns gegenüber durch rechtzeitige Absendung schriftlich zu rügen. Es wird auf die Untersuchungs- und Rügepflichten gemäß § 377 HGB ausdrücklich hingewiesen. Nicht offensichtliche und nicht erkennbare Mängel hat der Käufer in der gleichen Frist nach Entdeckung uns gegenüber durch rechtzeitige Absendung schriftlich zu rügen.

2. Hinsichtlich der Beschaffenheit des Kaufgegenstandes gilt grundsätzlich nur die in der Auftragsbestätigung erfolgte Produktbeschreibung als vereinbart.

3. Natürlicher Verschleiß und die durch unfachmännische und unsachgemäße Behandlung beeinträchtigte Beschaffenheit des Kaufgegenstandes sind keine Mängel. Wir leisten keine Gewähr für Schäden und Störungen, die auf vom Käufer durchgeführte fehlerhafte Installation bzw. Inbetriebnahme oder notwendiger bzw. empfohlener Betriebs- und/oder Wartungsarbeiten zurückzuführen sind.

4. Bei Vorliegen eines Mangels sind wir im Rahmen der geschuldeten Nacherfüllung nach unserer Wahl zur Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Sache berechtigt. Uns steht das Recht zu, die Nacherfüllung zu verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist, insbesondere wenn die Gesamtaufwendungen zur Nacherfüllung höher liegen als 30 % des Marktwertes der verkauften Ware. Die weiteren Rechte des Käufers bleiben unberührt.

5. Dem Käufer bleibt beim Fehlschlagen der Nacherfüllung vorbehalten, den Kaufpreis zu mindern oder nach seiner Wahl vom Vertrag zurückzutreten. Ein Fehlschlagen liegt vor, wenn zwei Nacherfüllungsversuche fehlschlagen. Wählt der Käufer wegen eines Rechts- oder Sachmangels den Rücktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadenersatzanspruch wegen des Mangels zu. Wählt der Käufer nach dem Fehlschlagen der Nacherfüllung Schadenersatz, beschränkt sich dieser auf die Differenz zwischen Kauf und Wert der mangelhaften Sache. Die Regelungen dieser Ziffer gelten nicht, wenn wir den Mangel arglistig verursacht oder verschwiegen haben.

6. Bei geringfügigen Vertragswidrigkeiten, insbesondere bei geringfügigen Mängeln, steht dem Käufer kein Rücktrittsrecht zu.

7. Ergibt sich bei einer aus Anlass der Reklamation erfolgten Rücksendung von Waren, dass die Beanstandung zu Unrecht erfolgt ist, sind wir berechtigt, sowohl die Kosten des Versandes wie auch eine angemessene Vergütung für die Prüfung zu verlangen.

8. Garantien im Rechtssinne erhält der Käufer durch uns nicht.

9. Die Gewährleistung beträgt ein Jahr ab Lieferung der Ware. Dies gilt nicht bei einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder wenn durch Gesetz längere Fristen vorgeschrieben sind.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cold Solutions VBB Kältetechnik GmbH